Veröffentlicht am 04.05.2016 um 09:01 Uhr

Pressemitteilungen LV Bremen

Junge Liberale Bremen fordern Carsten Sieling zum Handeln auf

Bremen, 03. Mai 2016. Am vergangenen Samstag haben die Jungen Liberalen Bremen auf Ihrer Landesmitgliederversammlung Javidan Paniri erneut zum Landesvorsitzenden der Jungen Liberalen Bremen gewählt.

Neben den Wahlen stand die Programmatik im Mittelpunkt der Sitzung. Die Jungen Liberalen fordern den Bürgermeister Carsten Sieling dazu auf, endlich mehr Service für die Bürger zu schaffen: Dass die Zustände auf den Ämtern im Bundesland Bremen untragbar sind, ist seit Jahren immer wieder Thema. Nun fordert der Landesvorsitzende konkrete Maßnahmen ein:

„Wir halten es für unabdingbar, die Qualität des Service auf den Ämtern durch konkrete Maßnahmen zu verbessern. Sehr am Herzen liegt uns dabei die Verringerung der Wartezeiten durch den Einsatz von digitalen Lösungen, z.B. durch Onlinevergabe von Terminen. Es muss den Menschen ermöglicht werden, zeitsparend und kundenfreundlich einfache Vorgänge selbstständig online zu verwalten.“

Die Jungen Liberalen Bremen sehen in diesen Reformen ein enormes Potential um die Mitarbeiter auf den Ämtern zu entlasten und den Bürgern eine selbstbestimmte und flexible Lösung anzubieten. Dieses und weitere aktuelle Themen, wie die Abschaffung des Tempolimits von 120 auf den Bremer Autobahnen und des alljährlichen Blitzermarathons, wurden diskutiert und beschlossen.

Der neue Landesvorstand lädt interessierte junge Menschen zu den anstehenden Stammtischen ein. Nähere Informationen sind unter www.julis-bremen.de zu finden.